News

Multitasking oder Zeit sparen

Leiden Sie unter Multitasking? So sparen Sie 3 Stunden Zeit.

Leiden Sie unter Multitasking? Sparen Sie 3 Stunden pro Tag.

Multitasking, immer und überall präsent sein.
Ich halte das nicht mehr aus.

Herr Wohlgemut ist 38 Jahre alt, verheiratet und hat 2 Kinder. Er wohnt in einem schicken Einfamilienhaus am Stadtrand und hat einen großen Freundeskreis. Frau Wohlgemut ist als Familienmanagerin zu Hause und versorgt die Kinder und den Haushalt. Wenn man alle befragt, dann sind alle zufrieden und glücklich. Finanzielle Sorgen plagen sie nicht. Ja, man könnte sagen, dass sie eine Vorzeigefamilie sind.

Jeden Tag fährt Herr Wohlgemut ins Büro, wo er als Geschäftsführer eines kleinen, mittelständischen Betriebes einen verantwortungsvollen Job hat. Er muss seine Leute führen und eine große Verantwortung lastet auf seinen Schulter. Wenn man ihn fragt, ob er seinen Job liebt, dann bejaht er dies.

Dennoch hat er ein riesengroßes Problem.
Insgeheim leidet er unter dem Druck, alles auf einmal machen zu müssen.

Hier eine Besprechung, da ein Telefonat und dann der ganze Bürokram. Oft hat er das Gefühl, dass er nur halb vorbereitet in Verkaufsgespräche geht und er anschließend nicht die Zeit hat, um ein Angebot zu schreiben. Er weiß, dass er mit seinem 2-Finger-Tippen nur langsam vorankommt. Er wird dann schnell ungeduldig und macht Flüchtigkeitsfehler. Er telefoniert dabei noch, spricht mit dem Postboten und hat immer ein Auge auf sein Handy.

Den Grund dafür kennt er.

Er leidet unter Multitasking.

Wie oft wünscht er sich, nicht alles alleine machen zu müssen. Ach, verschieben wir diesen Gedanken auf Morgen, denkt er und nichts ändert sich. Und so vergeht der Tag und er fährt wieder nach Hause. Seine Frau fragt, wie sein Tag war und er antwortet, dass er gut war. Im Inneren weiß er, dass es ihn auslaugt, ständig ans Limit zu gehen.

Wie kann er nur sein Leiden beenden?

Statistisch gesehen befindet sich Herr Wohlgemut in großer Gesellschaft. Er weiß selbst, dass Multitasking nicht funktioniert. Dies beschreibt folgender Artikel sehr treffend: https://karrierebibel.de/multitasking/

Es wird Zeit, Konsequenzen zu ziehen und sich davon zu befreien.
Wenn er Aufgaben abgibt, gewinnt er mindestens 3 Stunden mehr Zeit für sich und seine Kernarbeit.
Wenn er sich nur noch auf eine Sache konzentriert, gewinnt er Zeit.

Wer eine Sache konsequent durcharbeitet,

  • ist schneller fertig.
  • weiß über den Vorgang genau Bescheid.
  • ist zufriedener und ausgeglichener.

Er beschließt sich Hilfe zu holen und weiß, dass sich diese Investition lohnen wird.

Ich bin Christina Ehms.
Ihre virtuelle Assistentin und ich freue mich auf ein kostenloses Erstgespräch mit Ihnen unter +49 (0)176 51433571.